Beruflicher Eingliederungsweg Neu Gedacht

Projektdarstellung BEWEGUNG

Im Zentrum des Projektes stehen 252 Kunden aus dem Rechtskreis SGBII, deren Teilnahme am Arbeitsleben durch gesundheitliche Problemstellungen dauerhaft gefährdet ist. Durch die Schaffung eines neuartigen Leistungsangebotes sollen insbesondere diejenigen Kunden im Rechtskreis SGBII unterstützt werden, bei denen sich gesundheitliche Problematiken und psychische Folgewirkungen ihrer aktuellen Arbeitsmarktferne überlagern.

Förderzeitraum:

  • 01.11.2021 – 31.10.2026

Projektbeteiligte:

  • Jobcenter Landkreis Calw
  • Jobcenter Landkreis Freudenstadt
  • Berufsförderungswerk Bad Wildbad gGmbH
  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Ziele des Projektes:

  • einer chronischen Erkrankung oder drohenden Behinderung vorzubeugen
  • die Erwerbsfähigkeit zu erhalten oder wiederherzustellen
  • die gesellschaftliche und berufliche Teilhabe zu verbessern

Teilnahmevoraussetzungen:

  • gesundheitliche Einschränkungen
  • arbeitsbiographische Einschränkungen
  • sozialräumliche Einschränkungen

Leistungsangebot des Projektes:

  • Beruflich-medizinisches Integrationsmodul
  • individuell notwendige rehamedizinische Leistungen
  • Orientierung mittels berufsbiographischen Coaching
  • Kontextfaktoren der Gesundheit finden Berücksichtigung
  • konzeptionell begleitete Auseinandersetzung mit beruflichen Erprobungs- und Anforderungselementen

Ansprechpartnerin:

Styliani Topouzi Tsolakidou

Jobcenter-Landkreis-Calw.Integrationsleistungenjobcenter-ge.de

Telefon: 07452 /9190-244